Donnerstag, 1. September 2016

Hallenbad

Dicke Nebelschwaden und strömender Regen: heute früh war das perfekte Hallenbad-Wetter. Gleich nach dem Frühstück ging es mit dem Bus nach Sonthofen ins Wonnemar Hallenbad. Nach einer kurzen Einweisung ging es los in die Umkleiden und ins Bad.

Dort wurden die Rutschen, das Wellenbad, der Whirlpool und das Außenbecken ausgiebig getestet und für sehr gut befunden. Nach einem Picknick konnte vom Kiosktaschengeld auch ein Eis gekauft werden. Nach vier Stunden ging es unter die Duschen und wieder in die Umkleide.
Draußen wartete strahlender Sonnenschein auf uns, so dass alle, die es nicht ganz rechtzeitig aus den Wellen geschafft haben, ihre Haare in der Sonne trocknen lassen konnten. Auf der Busfahrt war es sehr still, viele müde Köpfe lehnten an den Scheiben, schwere Augenlieder konnten der Schwerkraft nichts entgegensetzen und so nutzten Kinder und Teamer die 45 Minuten Fahrt zum Ausruhen.




Zuhause mussten erstmal die Zimmer aufgeräumt werden, denn die täglichen Zimmernoten wurden für abends angekündigt. Trotz Ankündigung findet sich immer Interessantes in den Zimmern: diverse Habseligkeiten wie Chips, Briefe, Zahnbürsten, Schraubenschlüssel werden gerne unter dem Kopfkissen deponiert, Kehricht wir einfach unter den Mülleimer gefegt, Unterhosen findet man schon auch mal auf dem Schrank anstatt darin...


Abends gab es leckere Spaghetti mit Tomatensoße und nach dem anstrengenden Tag heute wurde kurzerhand der Speisesaal nochmal zum Heimkino umgebaut. Für die Vorführung des zweiten Aladdin Filmes wurden Decken und Kissen aus den Zimmer gebracht, um es sich richtig gemütlich zu machen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten