Montag, 28. August 2017

Rollenspiel


Sonntags kann man im Ferienlager ausschlafen: von 8.30 bis 11.00 Uhr konnte man sich frei am Frühstücksbuffet bedienen. Den Vormittag verbrachten die Kinder mit Gesellschaftsspielen und auch draußen war einiges los. Die Bäume im Hof werden zum Klettern benutzt und mit vielen Seilen verziert. Auch Fußball und Rugby werden gespielt.

Nach dem Mittagessen musste Hermine geholfen werden. Im Rollenspiel war es die Aufgabe der Kinder, Hermine zu helfen, die sich ausversehen in einen Eber verwandelt hatte und seither nur noch grunzen konnte. Durch geschicktes Nachfragen und Kombinieren konnten die Kinder Informationen erhalten und sie immer wieder eintauschen. Bei den Weasly Zwillingen erfuhr man gegen ein Codewort, wie man in die Winkelgasse gelangt. Dort konnte man einen Zauberstab erwerben. Mit dem passenden Zauberspruch von Professor McGonagall konnte man Hermine wenigstens zum Reden bringen. Sie gab den Hinweis, dass sie einen Mondsteintrank braucht, um sich zurück zu verwandeln. Professor Snape im Kerker sollte den Trank brauen, aber eine Zutat fehlte ihm und an die andere konnte er sich nicht mehr erinnern. Harry Potter und der Hauself Dobby konnten hier weiterhelfen, ebenso die Bibliothekarin Madam Pince. Am Ende konnte Hermine durch den Trank wieder zurück verwandelt werden.





Zum Abendessen gab es Geschnetzeltes mit Rahmsoße, Semmelknödel und Karotten.


Als es um das Schloss herum dunkel wurde, trafen sich alle Kinder zu einem letzten Spiel an diesem Abend. Auf dem Schlossgelände waren 19 tickende Wecker versteckt worden, die gefunden werden sollten. Dies gelingt aber nur, wenn man ganz leise ist und sich am Ticken orientiert. Als Belohnung wurde eine Portion Eis für morgen ausgerufen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten