Freitag, 1. September 2017

Schlechtwetterprogramm


Die für heute angekündigte Wanderung von Murrhardt zum Schloss fiel buchstäblich ins Wasser. Kinder und Teamer standen schon angezogen auf dem Hof, als es kurz vor Abmarsch der Himmel seine Schleusen öffnete und es wie aus Eimern goss. Kurzerhand wurde im Teamerzimmer ein Notfallplan für schlechtes Wetter ausgearbeitet. Morgens wurden verschiedene Workshops angeboten, zum Beispiel erlebnispädagogisch Spiele und Werwölfe.


Zum Mittagessen gab es feines Kartoffelgratin mit Salat.

Nachmittag waren die Dienste zu erledigen und die Zimmer aufzuräumen. Für alle Kinder, die mindestens fünf Punkte bei den Zimmernoten bekamen, öffnete das Kiosk nachmittags.

Am Abend öffnete spontan und einmalig in der Lagergeschichte das Casino ein zweites Mal seine Tore. Die Kinder spielten bei Black Jack und 10 000, Bingo und Hohe Hausnummern, Biberbande und Roulette und natürlich am einarmigen Banditen mit ihren Chips. An der Casinoar gab es ein etwas eingeschränkteres Angebot.





Fließend ging das Casino in die vermutlich letzte Lagerdisko für dieses Jahr über. Zu aktuellen Hits tanzten die Kids in der Disko und vergaßen dabei das schlechte Wetter.
Ein großes Ereignis seine Schatten voraus: am vorletzten Abend findet der Bunte Abend statt. Die Kinder proben schon fleißig für „Das Supertalent“ und auch die Betreuer sind voll eingespannt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten