Freitag, 30. August 2019

Torfmoor und Eisenbahnfahrt

Am Donnerstag stand unser letzter Ausflug auf dem Programm. Als wir aber morgens aufstanden war uns das Wetter leider nicht sehr zugewandt. Dicke Regenwolken waren am Himmel und als wir aufbrachen regnete es bereits. Also ging es zuerst ins Museum. Dort konnten wir uns anschauen, wie früher im Wurzacher Ried Torf abgebaut wurde. Heute wird dort kein Torf mehr abgebaut und ist ein Naturschutzgebiet.



Da der Regen dann aufhörte, konnten wir doch noch mit dem Bähnle ins Moor fahren. Eine halbe Stunde konnten wir so die Landschaft anschauen und dazwischen auch noch einmal die Mitarbeiter mit Fragen zum Moor löchern.

Wieder zu Hause, ging eine kleine Gruppe schon wieder los auf einen Waldspaziergang. Der Rest der Gruppe nutzte das inzwischen wieder bessere Wetter und beschäftigte sich draußen.


Nach einer großen Portion Pfannkuchen, gab es abends dann noch eine zweite Runde Kino. Denn auch der zweite Wickie-Film wollte geschaut werden. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten